Autor: Mai

How to get started with Yoga

Früher, bevor ich mit Krafttraining anfing, waren Homeworkouts mit Yoga und Pilates bei mir auf der Tagesordnung. Mittlerweile versuche ich nun auch täglich 10 bis 20 Minuten durch Yoga meine Muskeln zu dehnen und mich zu entspannen. Eine tolle und vor allem wichtige Abwechslung gegenüber Krafttraining. Zur Zeit sind meine Yoga-Sessions mehr als Bedürftig. Aber meine Motivation und Begeisterung für Yoga ist nach wie vor gegeben!

Naturkosmetik – meine Favoriten

Wer sich mit Kosmetik intensiv auseinander setzt trifft früher oder später auf die Sparte „Naturkosmetik“. Naturkosmetik wirbt mit natürlichen Inhaltsstoffen und hat in den letzten Jahren bemerkenswert viel an Marktwert dazu gewonnen. Ich selber benutze einen gesunden Mix an konventionelle (wie z.B. Balea), selbsthergestellte oder natürliche Kosmetikas – immer mit der Priorität, dass diese tierversuchsfrei sind. Doch viele unter uns benutzen aus verschiedenen Gründen ausschließlich nur Naturkosmetik. Und da möchte ich euch mit dem jetzigen Blogbeitrag ein wenig unter die Arme greifen und meine liebsten Naturkosmetik Produkte vorstellen.

„Ich mochte wie du mich angesehen hast“

Die Bar war dunkel, es roch nach Zigarettenasche, eine Live-Band spielte im Hintergrund, sich amüsierende Menschen die aufgeregt aufeinander einredeten und auf einen guten Abend hofften. Ich habe ihn nicht beachtet. Warum sollte ich auch? Meine Gedanken kreisten sich seit Tagen um größere Sorgen. Es sollte für mich einfach nur ein netter Abend werden, ein Absacker bevor ich wieder den Heimweg zurück schlenderte. Er saß lässig auf seinem Hocker direkt vor der Bar, trank sein Bier und wollte eigentlich nur den turbulenten Tag ausklingen lassen. Ich hatte einfach nur nach Ablenkung gesucht, nach dem ganzen Emotionalen auf und ab sollte mich ein Bierchen einfach nur auf andere Gedanken bringen. Der einzige freie Platz war neben ihn, also saß ich mich hin. Während des ganzen abends und den teils regen Gesprächen zwischen uns bemerkte ich seine Blicke. Die waren nicht aufdringlich. In seinem Blick lag Bewunderung und irgendwie auch eine gewisse Achtung. Zwischen uns lag stundenlang Spannung, die man nicht verleugnen konnte.