personal
Kommentare 14

Glimpse on my thoughts – Volume 1

Mich hat Luise von Luiseliebt dazu inspiriert meine Gedanken der letzten Wochen konstant zu sammeln. Ich finde es sehr spannend, was einem die Tage durch den Kopf gegangen ist und bin bereit diese neue Sparte hier mehrmals monatlich einzuführen. Ich spiele sogar mit dem Gedanken „3 picks of the month“ durch „Glimpse on my thoughts“ zu ersetzen. Gedankenschnipsel sind anregend, führt Selbstreflexion herbei oder inspirieren. Allgemein möchte ich meinen Blog mehr Persönlichkeit verleihen und habe das Gefühl, dass dieser Ansatz der richtige Weg ist. Was haltet ihr davon? Aber erstmal: Mögen euch die nächsten 219 Wörte ein stück weit inspirieren!

Einfach. Viel. Zu. Viel. Alkohol. Zu viel.

Ungleichgewicht führt zu Unzufriedenheit.

Mehr Sport, mehr Körpergefühl, mehr Qualität anstatt Quantität. Nicht nur als Lifestyle sondern auch beim Shoppen.

Ich werde in meine Traum-Wohnung einziehen. Wohngemeinschaft, here I come!

Manche gehen lieber den einfachen Weg mit der falschen Person anstatt den schwierigen mit der richtigen Person.

Bin gesegnet mit umwerfenden Menschen, die mich zum leuchten bringen, die mich herausfordern oder einfach nur da sind.

Viel fühlen, aufbrausend sein, schnell fallen aber auch wieder aufstehen – die Achterbahnfahrt genießen aber dann wiederum blind von den Emotionen sein. Kreativer, lauter, schneller.

Ich bin Dankbar für die Fähigkeit viel auf einmal fühlen zu können.

Mein Blog braucht einen neuen Anstrich, Monpipit 2.0 soll endlich vorbereitet werden.

Aha Momente – Persönlichkeitsentwicklung to the fullest.

Weniger ist mehr, Materielles erdrückt mich.

Wir sollten aufhören davor Angst zu haben was falsch laufen könnte und sollten uns auf das fokussieren, was richtig laufen wird.

It takes two to tango.

Seit wann ist meine Schutzmauer so dick und hoch geworden?

Nur weil ich mich vegan ernähre, heiß es nicht, dass ich dadurch gesünder lebe. Es gibt nach wie vor vegane Pizzen, Burgers, Pommes, Chips, Softgetränke und Alkohol.

But I’m back on track. For real.

Reunions: Wie schön, dass man nach den verlorenen Jahren immer noch anknüpfen kann!

 

14 Kommentare

  1. Hallo meine Liebe,

    das sind tolle Gedanken von dir. Ich sehe es auch so, es häufen sich sehr viele materielle Dinge in einem Leben an. Manchmal muss man sich auch von etwas schweren Herzens trennen;)

    Hab einen schönen Tag;)
    Liebe Grüße
    Isa
    http://www.label-love.eu

  2. So ein schöner Post und das Foto oben gefällt mir auch ausgezeichnet ! Den Post habe ich jetzt gerade, wo ich in einer schweren Phase bin, irgendwie auch gebraucht, ich muss mir von deinen Gedanken mal eine fette Scheibe abschneiden !
    Liebst, Lea.

  3. Sophia sagt

    Tolles Bild 🙂

    Dein Blog scheint echt interessant und schön zu sein! Ich werde dich auf jeden Fall weiterhin verfolgen. Vielleicht fändest du ja auch die Idee cool sich gegenseitig zu unterstützen.. 🙂 (Blog, Insta, Bloglovin..) Du darfst auch gerne mal bei meinem YouTube Kanal vorbeischauen.. ich habe dort noch nicht soo viele Aufrufe aber freue mich über jeden neuen. Fände es cool von dir zu hören! 🙂

    Blog // YouTube // Instagram // Bloglovin

  4. Haha, ich war bei einer vegan lebenden Freundin auch schon das ein oder andere mal etwas erstaunt darüber, wie ungesund die doch trotzdem essen kann. 😉 Man hat da echt so einige Klischees im Kopf, die eigentlich gar nicht wirklich stimmen.

    Dankeschön für deine lieben Worte zu meinem Text. Für mich ist es echt immer ein riesiges Lob, über das ich mich sehr freue, wenn jemand meinen Schreibstil lobt!
    Und übrigens kann man zu diesem Delfin-Schläfer Ding (oder was auch immer man halt ist) einen Test machen (einfach mal Dr. Michael Breus googeln). Man erfährt zwar nicht super viel darüber (dazu müsste man dann das Buch kaufen…), aber allein durch den Test und ein paar Infos dazu, gewinnt man eigentlich recht witzige Informationen zum eigenen Schlafverhalten. Kann interessant sein!

  5. Solche Gedankensammlungen und bei vielen auch Wochenrückblicke sind imemr total schön. Teilweise eigentlich echt unspektakulär, aber so schön aus dem Leben gegriffen.
    Frut mich das du das jjetzt auch machst 🙂

    Lg, Mny von http://www.braids.life

  6. Ich habe ihren Post dazu auch gelesen und finde das auch eine sehr schöne Idee! Generell mag ich so persönliche Posts mit am liebsten:)
    Deine Gedanken sind sehr inspirierend, bei dem erste musste ich gerade echt schmunzeln, wo ich gestern nach langer Zeit mal wieder den gefühlt schlimmsten Kater meines Lebens hatte..
    Und das mit dem Fokussieren auf die Dinge, die gut laufen sollte ich definitiv auch mehr beherzigen, danke für die Erinnerung:)
    Liebe Grüße
    https://soulstories-amandalea.blogspot.de/

  7. Eine tolle Post-Idee liebe Mai. Oh ja, ich bin absolut für mehr Persönlich beim Bloggen. Ich finde das macht den Blogger einfach sympathischer. Und ja eindeutig mehr Qualität als Quantität, auch wenn sich das oft schwer umsetzen lässt. Liebe Grüße Ivi

    http://www.naomella.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.