vegan
Kommentare 20

Vegan Smoothie Bowl – Antioxidantien

Ein leichtes Frühstück am Morgen, eine Tasse Tee, die sommerliche Playlist die im Hintergrund läuft und die Sonne die im Nacken kitzelt. So schauen für mich die perfekten Morgenstunden aus. Auch gerne mal in der Woche. Seit dem ich auf Bali und den Gili-Inseln fast täglich einen Smoothie Bowl für schmales Geld genießen konnte, stehen sie diesen Sommer bei mir hoch im Kurs. Bunt, fröhlich, wohl bekommend und dann auch noch gesund zugleich – das weckt schon am frühen Morgen Freude und Reiselust!

Zutaten:

  • 2 handvoll (gefrorene) Beeren – ich habe Wildbeeren genommen
  • ein wenig Ingwer
  • 1/2 Zitrone
  • 30 ml (selbstgemachte) Hafermilch oder Reismilch
  • 2 gefrorene Banane
  • 1 TL Maca Puvlver
  • ein wenig Kokosraspeln zum garnieren
  • Chia Samen zum garnieren
  • ein wenig Kakaonips zum garnieren
  • Haferflocken zum garnieren

Die gefrorenen Beeren mit dem Ingwer,  dem veganen Milch-Ersatz und den gefrorenen Bananen in den Mixer geben und für mindestens 30 Sekunden mixen lassen. Dann den Saft einer halben Zitrone dazu geben und noch einmal für 15 Sekunden mixen. Die dickflüssige Paste in eine Schüssel geben und mit Kokosraspeln, Kakaonips, Chia Samen und Haferflocken garnieren. Und voilà, ein gesundes Frühstück mit den nötigen Antioxidantien der Superfoods sind vereint in einer Schüssel – lasst es euch schmecken!

20 Kommentare

  1. Hallo Mai,
    wow, die Bowl sieht wirklich super lecker aus und ist vor allem auch erstaunlich einfach zuzubereiten! 🙂 Vielleicht probiere ich sie mal aus, dazu muss ich mir aber erst noch einen Mixer kaufen. 😉
    LG Jo

  2. Ohh, Smoothie Bowls sind einfach so lecker! Ich liebe es, die verschiedensten Kombinationen auszuprobieren 🙂 Diese hier sieht auch wirklich gut aus! Bis jetzt habe ich noch nie gefrorene Beeren verwendet, das ist auf jeden Fall eine super Idee.
    Liebe Grüße,
    Svenja
    http://svenjasparkling.blogspot.de

    • Mit gefrorenen Beeren, schmeckt das ganze wie ein Eis-Sorbet. Und das schon am frühen Morgen 😉
      Liebste Grüße an dich Shneja,
      Mai

  3. Ich habe noch nie im Leben eine Smoothie Bowl gegessen geschweige denn zubereitet. Nach Deinem Blogpost habe ich aber mehr Appetit denn je. Ich muss das unbedingt mal ausprobieren. 🙂

    Liebe Grüße,
    Lisa

    • Oh Lisa! Bitte probier mal ein Smoothie-Bowl aus! Die sind sehr lecker, leicht bekömmlich und meine Favoriten um den Morgen gebührend zu starten 😉

  4. Oh, das sieht sehr lecker aus! Ich bin auch ein großer Fan von Smoothie-Bowls und wann immer ich Zeit finde, bereite ich eine zu. Sind nämlich auch wirklich sättigend und energiespendend, also ich verstehe gut, warum die so beliebt sind. 🙂

    Liebst,
    Liz. http://lizinview.blogspot.co.at/

  5. Oh, das muss ich mal ausprobieren, ich habe noch nie eine Smoothie Bowl gegessen 🙂
    Liebst, Lea.

  6. Liebe Mai,
    für mich sieht der perfekte Sommermorgen genau so auch aus 🙂 Ich bin auch so ein kleines Sonnenkind und freue mich über jeden einzelnen Sonnenstrahl. Dann noch am liebsten auf eine schöne Dachterrasse oder den Balkon sitzen und die Ruhe genießen… mache das sehr gerne am Wochenende!
    Die Bowl sieht super lecker aus! Danke für das Rezept, das kann ich echt gut gebrauchen, denn bis jetzt wusste ich nicht wie man diese rote Sauce für die Bowl herstellt. Ich liebe Bananen und Beeren, also der perfekte Mix für mich.
    Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende meine Liebe und Hübsche :-*
    Jasmin

    • Danke dir für deinen Kommentar Jasmin!
      ich hoffe es geht dir soweit gut?
      Ich freue mich, dass ich dir durch meinen Blog behilflich sein konnte. Ich liebe es auch am Wochenende die Füße baumeln zu lassen – zumindest am Sonntag.
      Ich wünsche dir ein schönes Wochenende,
      Mai :-*
      P.S.: Selber Hübsche 😉

  7. Ui, das sieht sehr fein aus, muss ich unbedingt auch mal testen! Ich bin aber einfach kein großer Frühstücker, deshalb bin ich immer total unkreativ, wenn ich mal die Zeit dazu finde =)
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

    • Aah wie verschieden Menschen doch sein können!
      Ich bin ein großer Frühstücker, bei mir sieht es mit dem Abend sowie Mittagessen meist lau aus haha…
      Liebe Grüße an dich Héloise!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.